Konzept

Das DESERTEC-Konzept

Das DESERTEC-Konzept  (als pdf zum download)  wurde von einem Netzwerk von Politikern, Wissenschaftlern und Ökonomen rund um das Mittelmeer entwickelt, aus dem die DESERTEC Foundation hervorgegangen ist. Es zeigt einen Weg um Klimaschutz, Energiesicherheit und Entwicklung zu gewährleisten, indem die energiereichsten Standorte der Welt genutzt werden, um nachhaltigen Strom aus erneuerbaren Energien zu produzieren.

 

Es gibt Energie im Überfluss und wir haben die Technologien sie zu nutzen

Alle Arten der erneuerbaren Energien werden einbezogen, jedoch spielen sonnenreiche Wüsten eine besondere Rolle im DESERTEC-Konzept: Die Wüsten der Erde empfangen in 6 Stunden mehr Energie von der Sonne, als die Menschheit in einem Jahr verbraucht. Wüstenstrom aus solarthermischen Kraftwerken ist dank Wärmespeicher Tag und Nacht verfügbar und somit eine ideale Ergänzung für Stromnetze mit fluktuierenden erneuerbaren Energiequellen wie Windkraft und Photovoltaik.

 

DESERTEC verbindet Klimaschutz und Energiesicherheit mit Entwicklungs- und Sicherheitspolitik

DESERTEC ist ein ganzheitliches Lösungskonzept, um sowohl den wachsenden Energiebedarf der Menschheit zu decken als auch die CO2-Emissionen rechtzeitig zu senken, bevor die globale Erwärmung außer Kontrolle gerät. Neben Klimaschutz und Energiesicherheit bietet es auch zahlreiche entwicklungs- und sicherheitspolitische Vorteile, wie die Bereitstellung dringend benötigter Meerwasserenstalzung. Unter dem folgenden Link finden Sie Informationen zum wissenschaftlichen Fundament des DESERTEC-Konzeptes.

 

DESERTEC ist weltweit anwendbar

Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) ermöglicht es, die besten Standorte einer Region zu erschließen. Anders als herkömmliche Wechselstromleitungen, können HGÜ-Leitungen sauberen Strom über weite Distanzen befördern, bei geringen Verlusten von etwa 3 Prozent je 1.000 Kilometer. Da 90 Prozent der Menschen innerhalb einer Entfernung von 3.000 Kilometern zu Wüsten leben, kann DESERTEC nicht nur in Europa, dem Nahen Osten und Nordafrika (EU-MENA) realisiert werden, sondern auch in Subsahara-Afrika, im Süden Afrikas, Amerika, Australien, Indien und ganz Ostasien, wo Verbrauchszentren in der Reichweite geeigneter Wüsten liegen. 

Laden Sie hier die aktuellste Version des DESERTEC-Konzepts herunter (pdf). 

 

Weitere Informationen: